Halle an der Saale

Die Händelstadt

Zeit nehmen und genau hinschauen, lautet die Devise der Stadt Halle. Halle ist nach Einwohnern die größte Stadt und gleichzeitig auch Kulturhauptstadt Sachsen-Anhalts mit einer über 1000-jährigen Geschichte. Ob Kultur oder Geschichte - Tag für Tag viel pralles Leben rund um die fünf Türme erwartet Sie in Halle an der Saale. Lassen Sie sich begeistern.

Führungen und Ausflüge

Altstadtbummel

Entdecken Sie die Highlights der Händelstadt Halle bequem zu Fuß. Die Tour führt vorbei an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Altstadt. Zudem erfahren Sie noch die ein oder andere amüsante, spannende oder informative Geschichte über die Bewohner der Händelstadt von damals und heute.
Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Hoch hinaus auf die Hausmannstürme

Erleben Sie einen einmaligen Blick über die Dächer der Stadt und erfahren Sie Interessantes aus dem Alltag der Türmerfamilie. Von der mehr als 40 Meter hohen Brücke zwischen den zwei Türmen der Marktkirche haben Sie einen fantastischen Blick über die Dächer der Stadt bis weit hinaus in die Region.

Rundfahrt mit der Straßenbahn

Erleben Sie Halle von den Schienen aus und erfahren Sie viel Wissenswertes und Überraschendes zu den Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke. Die Rundfahrt führt durch die Innenstadt von Halle und von dort aus hinaus in weitere Teile der Stadt. Ein Gästeführer erklärt dabei wichtige Gebäude und Orte auf der Strecke.

Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele

Marktkirche und Hallmarkt

Die viertürmige Marktkirche bildet mit dem Roten Turm das bekannte fünftürmige Ensemble des Marktplatzes. Die Marktkirche Unser Lieben Frauen, auch Marienkirche genannt, ist die jüngste der mittelalterlichen Kirchen der Stadt Halle und zählt zu den bedeutendsten Bauten der Spätgotik in Mitteldeutschland. Der Hallmarkt wird von gründerzeitlicher Blockrandbebauung begrenzt. Hier befindet sich auch die heutige Stadtbibliothek und das Umspannwerk, welches architektonisch an ein römisches Kastell erinnert.

Händel-Festspiele

Das größte Musikfest des Landes Sachsen-Anhalts findet jedes Jahr im Juni statt. Halle ist nicht nur Geburtsstadt Georg Friedrich Händels, sondern auch die Stadt der europäischen Händelpflege. 1922 gab es die ersten Händel-Festspiele in Halle und seit 1952 finden diese jährlich statt. Seit 1993 wird im Rahmen der Festspiele der Händel-Preis vergeben. Erklärtes Ziel der Festspiele ist es, dem Publikum das Gesamtwerk Händels nahezubringen.

Weitere Informationen unter www.haendelfestspiele-halle.de.

Laternenfest

Traditionell am letzten Augustwochenende feiert die Saalestadt eines der schönsten Volks- und Heimatfeste Mitteldeutschlands. Ganz Halle scheint zum Laternenfest auf den Beinen. Aber auch Neugierige aus Nah und Fern zieht es dann in die malerische Auenlandschaft der Saale am Fuße der Burg Giebichenstein.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.