Harzer Schmalspur­bahnen (HSB)

Ab Wernigerode und Quedlinburg mit dem Dampfzug durch den Harz

Der Harz, Deutschlands nördlichstes Mittelgebirge, wird von einem einzigartigen Schmalspur-Streckennetz durchquert. Die Harzer Schmalspurbahnen GmbH (HSB) vereint mit dem 140,4 km langen Streckennetz die Harzquer-, Brocken- und Selketalbahn. Die HSB ist somit Betreiber des längsten zusammenhängenden Schmalspurstreckennetzes mit täglichem Dampfbetrieb in Europa.

Harzquerbahn

Auf dieser Strecke überquert die Bahn den Harz von Wernigerode bis nach Nordhausen. Die Gleise führen im munteren Wechselspiel vorbei an allen Schönheiten des Harzes. Die Fahrt führt auch durch den einzigen Tunnel aller Schmalspurbahnen in den neuen Ländern. Auf der Fahrt nach Nordhausen geht es über Hochebenen und durch tiefe, waldreiche Täler.

Brockenbahn

Seit Juni 1992 verkehren Züge auch wieder auf den mit 1142 Metern höchsten Gipfel Norddeutschlands. Immerhin ist der Brockenbahnhof einer der höchstgelegenen Bahnhöfe aller deutschen Schmalspurbahnen und damit ein echtes Muss für jeden Harz-Besucher und Eisenbahnliebhaber. Dem Reisenden bietet sich bei der steilen Bergfahrt ein überwältigendes Panorama des Nationalparks Harz.

Selketalbahn

Die Selketalbahn ist der romantischste Teil des Schmalspurnetzes und gilt längst als der Geheimtip für Naturfreunde. Die Landschaft entlang der rund 60 Kilometer zwischen Quedlinburg, Gernrode, Harzgerode, Hasselfelde und Eisfelder Talmühle ist ausgesprochen wildwüchsig und romantisch. Rechts und links der Gleise wechseln schroffe Felsen urplötzlich mit blühenden Wiesen, malerische Teiche mit weiten, einsamen Buchen- und Eichenwäldern. Ab dem 26. Juni 2006 wird auch die neu gebaute Strecke zwischen Quedlinburg und Gernrode mit planmäßigen Zügen befahren.

Alle Informationen finden Sie unter www.hsb-wr.de.

Sonderfahrten mit der HSB

Besonders fahren mit der historischen Dampflok!

Zusätzlich zum täglichen Fahrplanangebot bietet die HSB zahlreiche Sonderfahrten mit historischen Fahrzeugen zu den unterschiedlichsten Zielen an.

  • Mit dem HSB-Traditionszug und historischer Dampflok, im Sommer auch mit dem offenen Aussichtswagen (Schienencabrio)
  • Spezielle Fotosafari auf allen Strecken mit ausgewählten Fahrzeugen und zahlreichen außergewöhnlichen Film- und Fotomöglichkeiten als Erlebnis für die ganze Familie
  • Gemütliche Fahrten mit dem historischen Triebwagen T1

Natürlich können Sonderzüge und Triebwagen auch ganz individuell gechartert werden!

Weitere Informationen finden Sie hier.