Streckennetz

Als HarzElbeExpress sind wir im Nordharz für Sie unterwegs. Von Magdeburg über Halberstadt nach Thale oder Blankenburg. Und von Halle (Saale) nach Goslar über Aschersleben und Wernigerode.

Mit dem Harz-Berlin-Express können Sie direkt und umsteigefrei von Berlin über Magdeburg in den Harz fahren.

Strecke Magdeburg - Halberstadt - Thale / Blankenburg (Harz)

Auf der Strecke Magdeburg - Halberstadt kommen Expresszüge zum Einsatz, die ausschließlich in Magdeburg-Buckau, Oschersleben und Nienhagen halten. Zusätzlich fahren HEX-Züge zwischen Oschersleben und Magdeburg mit Halt an allen Unterwegsbahnhöfen. Insbesondere die Magdeburger Region profitiert von dem Angebot und Reisende können die Landeshauptstadt öfter und regelmäßiger erreichen.

Zwischen Magdeburg und Thale fahren die HEX-Züge im kundenfreundlichen Stundentakt.

Nutzen Sie die umsteigefreien Zugverbindungen für Ihre Fahrten zwischen Magdeburg und Thale, Blankenburg bzw. Goslar. Die Express-Züge des HEX von Magdeburg in Richtung Harz haben „Flügel“. Sie starten als eine Zugeinheit mit zwei Wagenteilen in Magdeburg und werden in Halberstadt „geflügelt“ (getrennt). In der Regel fährt der vordere Wagenteil weiter nach Blankenburg und der hintere Wagenteil nach Thale. Im Tagesverlauf bestehen auch umsteigefreie Verbindungen zwischen Magdeburg und Goslar. In der Gegenrichtung werden die Zugteile aus Thale und Blankenburg/Goslar in Halberstadt für die Weiterfahrt nach Magdeburg wieder zusammengekuppelt.

Bitte beachten Sie, dass Halberstadt-Oststraße und Börnecke Bedarfshalte sind. Zum Aussteigen betätigen Sie einfach die Stopp-Taste an den Haltestangen.

Strecke Halle (Saale) - Könnern - Aschersleben - Halberstadt - Goslar

Mit dem neuen HEX 4 als Direktverbindung von Halle (Saale) über Halberstadt nach Goslar im Zweistundentakt haben Fahrgäste in Goslar direkten Anschluss von und nach Hildesheim, Göttingen und Hannover. In Halle (Saale) haben die Linien HEX 4 und die stündlich versetzte Linie HEX 24 einen kurzen Anschluss an die S-Bahn-Linie 3 von und nach Leipzig.

Auf der Strecke verkehren stündliche schnelle Züge zwischen Halle und Halberstadt, von dem auch die Reisenden aus Könnern, Sandersleben, Aschersleben und Gatersleben profitieren werden. Die weiteren Haltepunkte zwischen Könnern und Gatersleben werden im stündlichen Wechsel bedient, so dass es auch weiterhin mindestens eine zweistündliche Verbindung zu den Zentren gibt. Die Linie HEX 44 wird das Angebot zwischen Halberstadt und Aschersleben ergänzen.

Die Stationen zwischen Könnern und Halle-Trotha werden künftig ausschließlich von der Linie HEX 47 Halle (Saale) – Bernburg zweistündlich und in den Hauptverkehrszeiten stündlich bedient. Die Züge dieser Linie halten künftig auch an allen S-Bahn-Stationen zwischen Halle-Trotha und Halle (Saale). Damit ist zum Beispiel auch der Zoo Halle umsteigefrei erreichbar.

Strecke Halle (Saale) - Könnern - Bernburg

Der HEX bietet regelmäßige umsteigefreie Verbindungen der Saale entlang für die Städte, Ortschaften und Gemeinden Bernburg, Baalberge, Bebitz und Trebitz.

Bitte beachten Sie, dass Trebitz ein Bedarfshalt ist. Zum Aussteigen betätigen Sie einfach die Stopp-Taste an den Haltestangen.

Strecke Berlin (Ostbahnhof) - Potsdam - Magdeburg - Thale/Goslar

Der Harz-Berlin-Express verkehrt jedes Wochenende (samstags und sonntags) und auch an bundeseinheitlichen Feiertagen in der Woche umsteigefrei von sechs Berliner Stadtbahnhöfen in die Touristenhochburgen des Harzes wie Wernigerode, Halberstadt, Quedlinburg und Thale. Und vom Harz aus können Sie bereits am Freitag nach Berlin fahren.

In diesem Zug gilt ein besonderer Tarif - schon ab 15 € gelangen Sie umsteigefrei in den Harz oder in die deutsche Hauptstadt! Tickets bekommen Sie von unseren Kundenbetreuern direkt im Zug - natürlich ohne Aufpreis.