Harz-Berlin-Express Angebote

Kombiticket Seilbahnen Thale Erlebniswelt

Fahren und sparen mit dem Harz-Berlin-Express

Super Kombi Ticket Seilbahnen Thale

Im Hexenparadies zwischen Hexentanzplatz, Bodetal und Roßtrappe in Thale im Harz konnten Urlauber und Ausflügler schon immer eine ganze Menge erleben. Jetzt gibt es aber für alle kurz entschlossenen Ausflügler ein besonderes Angebot.

Wer „nur“ mal einen schönen Tagesausflug mit Kind und Kegel unternehmen will, fährt jetzt mit dem Kombiticket des Harz-Berlin-Express und der Seilbahnen Thale Erlebniswelt goldrichtig und spart noch Geld dabei!
Fahren Sie mit und genießen Sie diesen erlebnisreichen Tag im schönen Harz!

Dieses Kombiticket beinhaltet:
- Zugfahrt von Berlin oder Potsdam nach Thale und abends wieder zurück
- Doppelfahrt (Berg- und Talfahrt) mit der Kabinenbahn zum Hexentanzplatz
- Doppelfahrt (Berg- und Talfahrt) mit dem Sessellift zur gegenüberliegenden Roßtrappe
- Eintritt in den Sagen-Pavillon auf der Roßtrappe
- Eine Partie Rodelspaß mit dem „Harzbob“

Ein Einzelreisender zahlt nur 30,50 EUR für einen erlebnisreichen Tag in der Erlebniswelt. Für Familien mit 2 Erwachsenen und 2 Kindern beispielsweise kostet der Tagesausflug 66,00 EUR. Die Kombitickets sind ausschließlich bei den Servicemitarbeitern im Zug zu erhalten.

Bitte beachten Sie die Betriebszeiten der Seilbahnen Thale Erlebniswelt. Beim Kauf des Kombi-Tickets in unserem Zug erwerben Sie einen Gutschein für die Kabinenbahn bzw. den Sessellift, der bis zu einem Jahr gültig ist.

Bitte beachten Sie die Schließzeiten: Bis zum 25.12.2016 bleiben alle Attraktionen aufgrund der jährlichen Wartungs- und Revisionsarbeiten geschlossen.

Die Seilbahnen Thale Erlebniswelt liegt nur wenige Gehminuten vom Bahnhof entfernt. Weitere Informationen auch unter www.seilbahnen-thale.de oder hier.

Mit dem HEX ins romantische Bodetal

Fünf exklusive Angebote für Fahrgäste des Harz-Berlin-Express

Cover Booklet "Mit dem HEX ins romantische Bodetal

Genießen Sie einen erlebnisreichen Ausflug in den Harz mit uns und unserem Partner der Bodetal Tourismus GmbH. Ihr Kurzurlaub beginnt bereits bei der entspannten Fahrt mit dem Harz-Berlin-Express. Fahren Sie günstig und umsteigefrei in den Harz nach Thale. Wählen Sie eines der fünf Ausflugs-Angebote aus und buchen es direkt bei der Bodetal Tourismus GmbH - ein exklusives Angebot für Gäste des Harz-Berlin-Express.

Harzer Schmalspurbahnen

Von Wernigerode oder Quedlinburg weiter mit dem Dampfzug

Logo Harzer Schmalspurenbahnen

Der Harz, Deutschlands nördlichstes Mittelgebirge, wird von einem einzigartigen Schmalspur-Streckennetz durchquert. Die Harzer Schmalspurbahnen GmbH (HSB) vereint mit dem 140,4 km langen Streckennetz die Brocken-, Selketal- und Harzquerbahn.

Die HSB ist somit Betreiber des längsten zusammenhängenden Schmalspurstreckennetzes mit täglichem Dampfbetrieb in Europa.

Die Brockenbahn: Seit Juni 1992 verkehren Züge auch wieder auf den mit 1142 Metern höchsten Gipfel Norddeutschlands. Immerhin ist der Brockenbahnhof einer der höchstgelegenen Bahnhöfe aller deutschen Schmalspurbahnen und damit ein echtes Muss für jeden Harzbesucher und Eisenbahnliebhaber. Dem Reisenden bietet sich bei der steilen Bergfahrt ein überwältigendes Panorama des Nationalparkes Harz. Anschluss vom Harz-Berlin-Express in Wernigerode zur Brockenbahn. Aktuelle Zeiten finden Sie in den jeweils gültigen Fahrplänen.

Die Selketalbahn: Sie ist der romantischste Teil des Schmalspurnetzes und gilt längst als der Geheimtipp für Naturfreunde. Die Landschaft entlang der rund 60 Kilometer zwischen Quedlinburg, Gernrode, Harzgerode, Hasselfelde und Eisfelder Talmühle ist ausgesprochen wildwüchsig und romantisch. Rechts und links der Gleise wechseln schroffe Felsen urplötzlich mit blühenden Wiesen, malerische Teiche mit weiten, einsamen Buchen- und Eichenwäldern. Seit dem 26. Juni 2006 wird auch die neu gebaute Strecke zwischen Quedlinburg und Gernrode mit planmäßigen Zügen befahren. Anschluss vom Harz-Berlin-Express in Quedlinburg zur Selketalbahn. Aktuelle Zeiten finden Sie in den jeweils gültigen Fahrplänen.

Die Harzquerbahn: Sie überquert den Harz von Wernigerode bis nach Nordhausen. Die Gleise führen im munteren Wechselspiel vorbei an allen Schönheiten des Harzes. Die Fahrt führt auch durch den einzigen Tunnel aller Schmalspurbahnen in den neuen Ländern. Auf der Fahrt nach Nordhausen geht es über Hochebenen und durch tiefe, waldreiche Täler.

Weitere Informationen unter www.hsb-wr.de.