Region wählen ...
Aktuelle Meldungen

Mit dem HEX zur „Walpurgisnacht 2017“ nach Thale

Halberstadt, 10.04.2017

In der magischen Nacht der Hexen und Teufel von Sonntag 30. April auf Montag 01. Mai, fahren auch in diesem Jahr wieder acht zusätzliche HEX-Züge. Unterstützt von der Nahverkehrsservice Sachsen-Anhalt GmbH (NASA) und in Kooperation mit der Bodetal-Tourismus-GmbH, fahren alle Besucher bequem und stressfrei mit dem HEX zur Walpurgisnacht in Thale und kommen sicher und ohne Komplikationen wieder in der Nacht zurück. Die nächtlichen Sonderzüge fahren zwischen 1:10 Uhr und 2:57 Uhr ab Thale.

Alle Hexen und Teufel erwartet auch in diesem Jahr auf dem legendären Hexentanzplatz in Thale ein teuflisch gutes Programm. Ross Antony, Prince Damien sowie Staubkind und RMC - A Tribute To Rammstein werden den Ort zum Brodeln bringen. Wird die Teufels- Laser- Feuershow die Stimmung weiter anheizen, so sorgt das legendäre Höhenfeuerwerk um Mitternacht für den explosiven Höhepunkt. Alles zusammen verspricht einen unvergesslichen Abend der Spitzenklasse in Thale.

Ganz ohne Hexerei und teuflische Magie kann man das besondere Tarif-Angebot erhalten. Im HEX-Kombi-Ticket sind die Hin- und Rückfahrt mit den HEX-Zügen, der Shuttleverkehr zum Hexentanzplatz mit Bus oder Seilbahn sowie der Eintritt zu den Veranstaltungen enthalten. Dieses Ticket ist ausschließlich in den Zügen des HarzElbeExpress vom 30. April ab 14:00 Uhr bis 1. Mai um 5:15 Uhr gültig. Kinder zwischen 6 und 11 Jahren haben freien Eintritt zu der Veranstaltung und zahlen den regulären Fahrpreis.

Für Berliner Hexen und Teufel wird exklusiv für die Walpurgisnacht ein Kombi-Ticket mit Hin- und Rückfahrt im Harz-Berlin-Express sowie Eintritt zur Veranstaltung ab 41 Euro pro Person angeboten. Ab sofort können die Kombi-Tickets im Vorverkauf bei unseren Kundenbetreuern in den HEX-Zügen, über das 24-h-Service-Telefon (03941) 678333 sowie in unserem Service-Büro HEX-Info erworben werden.

Mit den HEX-Zügen zum Hexentanz am 30. April nach Thale. Teuflisch unkompliziert mit dem Kombi-Ticket.

Betreiber des HarzElbeExpress und des Harz-Berlin-Express ist die Transdev Sachsen-Anhalt GmbH mit Sitz in Halberstadt. Das Tochterunternehmen der Transdev GmbH bedient seit Dezember 2005 mit seinen komfortablen und modernen Zügen zahlreiche Verbindungen im Schienenpersonennahverkehr auf den Strecken Magdeburg – Blankenburg/Goslar/Thale, Halle (Saale) – Bernburg/Goslar und Berlin – Blankenburg/Goslar/Thale. Gefahren wird im Auftrag der öffentlichen Aufgabenträger Nahverkehrsservice Sachsen-Anhalt GmbH (NASA) und Zweckverband Großraum Braunschweig (ZGB).

HEX-Pressestelle

03941 67 83 10
presse@hex-online.de

Ansprechpartner für Medienvertreter (keine Kundenanfragen).

Kundenanfragen

Für Fahrplan-Auskünfte und weitere Kundenanfragen steht Ihnen das HEX-Service-Telefon zum Ortstarif rund um die Uhr zur Verfügung: 03941 678333.


Momentan gibt es keine Störungen oder Meldungen

Störungen und Baustellenmeldungen

Harz-Berlin-Express und HEX

Harz-Berlin-Express und HEX

Verbindung suchen