Hexentanzplatz Thale

Im Sagenharz

Hexentanzplatz

Früher Kultort heidnischer Rituale – heute eines der beliebtesten Ausflugsziele im Harz: Der Hexentanzplatz hält viele Attraktionen für seine Besucher bereit. Die Kabinenbahn Hexentanzplatz bringt Sie von Thale auf das 454 Meter über dem Meeresspiegel liegende Felsplateau und eröffnet Ihnen einen faszinierenden Blick auf schroffe Felsen, grün bewaldete Hänge und reißendes Wildwasser im Bodetal. In der Ferne grüßen der Brocken und die Teufelsmauer.

Oben angekommen erwartet Sie in nördlicher Richtung die Walpurgishalle, ein kleiner Museumsbau im altgermanischen Stil. Ganz in der Nähe hat das Harzer Bergtheater mit einer der schönsten Open-Air-und Naturbühne Europas seine Heimat.

Nach Süden gewandt finden Sie unter anderem den Tierpark mit Wolfsrevier, Bärenwald oder Luchshügel: Streifen Sie durch den naturbelassenen Landschaftspark mit einem über 200 Jahre alten Buchenbestand und entdecken Sie 60 Tierarten, die im Harz heimisch sind oder es waren. Oder vergnügen Sie sich in der skurrilen ADVENTURE HexenGolf-Anlage.

Die Allwetterrodelbahn Harzbob begeistert mit 1000 Metern Länge vor allem die jüngeren Besucher. Ein geeignetes Motiv für ein Erinnerungsfoto bietet dagegen der Hexenring – einem aus Findlingen bestehender Steinkreis mit einem lachenden Teufel in der Mitte.

Oder statten Sie dem fantastischen Haus der Hexe unweit des Hexenrings einen Besuch ab. Doch wundern Sie sich nicht: Im Heim der Hexe Watelinde steht alles Kopf.

Für alle, die ganz und gar in den Zauber des verwunschenen Ortes eintauchen wollen, gibt eine öffentliche Führung mit Hexe oder Teufel. Von Mai bis Oktober geleiten Sie die diabolischen Gestalten an jedem Samstag um 11 Uhr zum rund 1,5 km entfernten Gasthaus „Königsruhe“ im Bodetal.